AD(H)S- Coaching

Beim AD(H)S-Coaching geht es darum herauszufinden, wie man sich mit seinen AD(H)S- bedingten Schwächen und Stärken besser positionieren kann und gelassener und entspannter damit lebt.
alt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

Das AD(H)S-Coaching besteht zumeist aus:

Information
Gerade zum das Thema AD(H)S gibt es sehr viele Vorurteile und Meinungen.Es ist für viele Menschen eher schwierig, aus dem Wust von gegensätzlichen Infos, etwas Nützliches herauszufiltern, oft bleibt im turbulenten AD(H)S- Alltag auch keine Zeit dafür.
Genau zu wissen, was AD(H)S eigentlich ist, hilft den Betroffenen oft schon, sich mit den eigenen Schwächen auszusöhnen, die eigenen Stärken zu würdigen und neuen Mut zu schöpfen.


Planung und Beratung
Insbesondere nach der Diagnose, aber auch für jene, die einen AD(H)S- Verdacht hegen, ist das Coaching sehr hilfreich, um zu einer AD(H)S-tauglichen Alltagsstruktur zu kommen, die es ermöglicht Ziele zu erreichen. Dazu zählt zum Beispiel auch Terminorganisation oder die Begleitung zu Terminen.


Spiegelung mit Humor
AD(H)Sler haben zu gewissen Dingen des Lebens eine besondere Disposition.
Das betrifft zum Beispiel den Bereich Selbstwahrnehmung und Fremdwahrnehmung, die zwei Arbeitsgeschwindigkeiten, die „Dopaminspiegelerhöhungstaktiken“ oder auch das, was für die Nicht-AD(H)Sler eigentlich normal ist. Dafür gibt es adäqute Spiegelung mit Humor.

 

Kommunikation
Für Kinder und Jugendliche sind wir andere Erwachsene, die nicht Eltern sind.
Für Erwachsene sind wir Menschen, für die der AD(H)S-Alltag ganz normal ist.
Wir sind Außenstehende, die der Schweigepflicht unterliegen.

Wir kommen zu Ihnen nach Hause und wirken unmittelbar dort, wo der Alltag stattfindet. Wir helfen Ihnen, Strukturen und Rituale zu entwickeln. Wir geben Feedback und können auch Vermittler sein. Ziel ist es, möglichst viel Entlastung und Entspannung zu erreichen.

 

alt


Besonders bei  Kindern und Jugendlichen wird das reine AD(H)S –Coaching durch das Lerncoaching passend ergänzt.
Beim Lerncoaching werden die besonderen Denkwege des AD(H)Slers berücksichtigt.

 

raum42 • Sylke Uffmann • Frankenweg 25b • 48167 Münster
fon: 02 51 / 60 65 68 40 • fax: 02 51 / 60 65 68 39 • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  AGB